R.I.P. Gisela May

 Ja, das Meer ist blau, so blau und das geht alles seinen Gang / Und wenn die Chose aus ist fängt’s nicht von vorne an. (Weill/Hauptmann/Brecht; Happy End, 1929)

By | 2016-12-02T19:00:45+00:00 2. Dezember 2016|Categories: Künstlerausgang|1 Comment

One Comment

  1. vert 2016-12-27 at 04:35 - Reply

    das habe ich gar nicht mitbekommen. ich mochte ihre tucholsky-aufnahmen, da war sie präzise, fantastisch und nicht so staatstragend wie beim brecht am laufenden band

Leave A Comment