Habe nun, ach…

Besonders gern geschlachtet werden auf europäischen Bühnen immer wieder Stücke wie „Der kaukasische Kreidekreis“, „Der zerbrochene Krug“ oder „Der Kirschgarten“. So wie Dürrenmatts „Physiker“ anscheinend irgendwann zum sysiphusartigen Zombiedasein in schulischen Theater-AGs verurteilt wurde. Warum können gute Stücke nicht öfter von richtig guten Ensembles, inszeniert von richtig guten Regisseuren (die auch gerade nicht ausgebrannt oder uninspiriert sind), gemacht werden? Weiterlesen …

Von | 2016-10-30T16:08:13+00:00 29. Oktober 2016|Kategorien: Kultur|0 Kommentare

Great Scott

Und am 5. April 2063 landen die Vulkanier nicht auf der Erde, aber William Shatner​ wird immer noch da sein und als James Kirk in einer Talkshow fragen: „Hell, what happened to Jimmy Kimmel?“ und der Late Night Host wird antworten „He’s dead, Jim.“ Weiterlesen …

Von | 2015-10-23T19:48:06+00:00 23. Oktober 2015|Kategorien: Kultur|0 Kommentare

Charles Debureau

Adrien Tournachon fotografiert Charles Debureau. Lauter Pioniere. 160 Jahre her.

Vor 160 Jahren hat jemand diesem Mann die Kostümhosen gebügelt, die er frisch vom Brett angezogen hat um lange stillzustehen für dieses Foto, denn das mußte man damals, weil die Belichtungszeiten lang waren. Weiterlesen …

Von | 2015-08-19T21:07:03+00:00 19. August 2015|Kategorien: Kultur|0 Kommentare

Seriell

Noch drei Independance Day-Filme. Noch drei Star Wars-Filme. Und immer noch und immer mehr Fernsehserien, die horizontales Erzählen weiter treiben als jeder Kinofilm. Kino versucht Fernsehen zu sein und Fernsehen Kino. Ich finde, das Fernsehen schlägt sich besser dabei, denn die Schlagzahl zwischen einzelnen „Folgen“ ist im Kino einfach nicht ausreichend. Weiterlesen …

Von | 2015-08-05T19:53:45+00:00 4. August 2015|Kategorien: Kultur|0 Kommentare